Anfrageliste schließen

Ihre Anfrageliste ist leer

Bitte fügen Sie Produkte Ihrer Anfrageliste hinzu!
zum Online Katalog
Lichterkette Cherry
L9m | Warmweiß | Stück
  exkl. MwSt.
 exkl. MwSt.

GESAMT:

 0,00 exkl. MwSt.
 0,00  inkl. MwSt.

FIRMENGESCHICHTE

DIE ENTSTEHUNG DER GENOSSENSCHAFT

Am 3. Februar 1946 wurde die Genossenschaft des OÖ Erwerbsgartenbaues unter der Federführung von Herrn Ökonomierat Gartenmeister Fritz Winter aus Wels gegründet. Zweck der Genossenschaft war es die oberösterreichischen Gärtner in der Nachkriegszeit mit Glas für Mistbeete, Torf und Tontöpfe zu versorgen. Der erste Firmenstandort war in Wels in der Carl-Blum-Str. 3 in einem Mietobjekt. Mit 2.2.1971 übernahm Herr Ökonomierat Gartenmeister Franz Aigner die Obmannschaft und es wurde das erste Grundstück in der Deublerstraße in Wels erworben. Auf 1.500 m2 Betriebsareal wurde eine Verkaufs- und Lagerhalle mit 1.000m2 erbaut und am 23.06.1973 eröffnet.

Neubau und Eröffnung der GBC-Zentrale in Steinhaus bei Wels.

2020 | 2021

Verkauf der Grundstücke in Wels.

2020

Erwerb eines Grundstückes in Steinhaus bei Wels. Schließung der Abgabestelle in Bierbaum/Steiermark.

2019

Neubau und Eröffnung der GBC-Filiale in Meiningen/Vorarlberg

2015 | 2016

Erwerb eines Grundstückes in Meiningen/Vorarlberg.

2015

Vergrößerung und Neugestaltung der Abgabestelle in Wien-Großmarkt

2012

Erwerb eines weiteren Grundstückes in Schwechat und Zubau einer Verkaufs- und Lagerhalle (gleichzeitig Schließung Standort Wien-Inzersdorf)

2011 | 2012

Übernahme des operativen Geschäftes der GBL Lustenau – Vorarlberg.

2010

Erwerb eines Grundstückes in Schwechat und Neubau einer Verkaufs- und Lagerhalle (gleichzeitig Schließung Standort Wien-Simmering).

2009 | 2010

Erwerb des Betriebsareals der Fa. Steiner in Kalsdorf und Zubau einer Verkaufs- und Lagerhalle (gleichzeitig Schließung Standort Graz).

2008

Änderung des Firmenwortlautes auf GBC-Österreich.

2007

Übernahme des operativen Geschäftes der Firmen Gatec und Newline mit den Standorten Wien-Inzersdorf, Wien-Simmering, Wien-Blumengroßmarkt und Graz.

2006

Erwerb eines Grundstückes in Kematen/Tirol und Neubau der Filiale Kematen (gleichzeitig Schließung Standort Innsbruck)

2003 | 2004

Zubau einer Lagerhalle samt Keller und Gewächshäusern in Wels – die bis dahin größte Investition.

1995

Kauf des Betriebsareals der Fa. GAO-Pflanzenvermarktung. Eröffnung der zweiten Abgabestelle des GBC in Bierbaum/Steiermark.

1993

Eröffnung der ersten Filiale der Genossenschaft in Innsbruck.

1990

Eröffnung der ersten Abgabestelle für Gemüsebaubedarf in Wallern/Burgenland.

1989

Pacht eines benachbarten Grundstückes mit Neubau eines Hochregallager in Wels.

1985

Zubau einer weiteren Lagerhalle in Wels

1984

Erwerb eines weiteren Grundstückes und Zubau einer Lagerhalle in Wels

1980

Neubau und Eröffnung einer Verkaufs- und Lagerhalle in Wels

1972 | 1973

Erwerb des ersten Grundstückes in der Deublerstraße in Wels

1971

Gründung der Genossenschaft des OÖ. Erwerbsgartenbaues Erster Firmenstandort: Mietobjekt in der Carl-Blum-Straße in Wels

1946